Willkommen bei
English version
  Startseite Software Shop Kontakt  
 Software:
 LAN
 ISDN
 »ISDN Sharing im LAN
 Internet Server
 
 Infos:
  OpenPGP Encryption
  in Javascript
  Remote Boot
 

ISDN Sharing im LAN über TCP/IP
für Windows

Mit dem ISDN CAPI LAN Server (ISLA) können alle PCs in einem lokalen Netz ohne eigene ISDN-Karte alle ISDN-Dienste (Fax, Eurofile Transfer, SMS Versand, Home-Banking, Videoconferencing,... ) über einen ISDN Server benutzen.
Die Software kann auf allen Windows Plattformen eingesetzt werden.

Interne Verbindungen über ISLA. Nutzen Sie Ihre ISDN Anwendungen im LAN.
Über ISLA können Sie Ihre gewohnten ISDN Anwendungen (Fax, Eurofile Transfer, SMS, Videoconferencing,...) auch zur Kommunikation im LAN einsetzen. ISLA entscheidet anhand der Rufnummer ob die Verbindung intern bleibt oder eine externe Verbindung erforderlich ist.

  • mit Fax-Server.
    Speichert empfangene Faxe im TIFF Format.
    Sofortiger Faxausdruck mit Filterung unerwünschter Faxe.
    Einfache Fax Weiterleitung durch die Anbindung externer Programme.
  • DFÜ/PPP/Internet Zugang von allen Rechnern im LAN ohne spezielle Klientsoftware über den Microsoft VPN Adapter von Windows.
  • mit integriertem Least-Cost-Router
    Automatisch die kostengünstigste Netzvorwahl für alle ISDN Anwendungen.
  • mit konfigurierbarer Wählsperre.
    Verhindert die Anwahl unerwünschter Rufnummern.
  • einheitliche Protokollierung aller ISDN Verbindungen.
  • ohne aufwendige Installation
    Der Server läuft wie eine normale ISDN CAPI Anwendung.
  • benutzerunabhägiger Betrieb
    ISLA kann unter Windows 9x/ME als benutzerunabhängige Anwendung installiert werden. Für Windows 2000 und höher ist die Software als Dienst realisiert.

Die Software ist Shareware.


Download
ISLA 1.9.36 Server

(~600kB)

Download
ISLA 1.9.35 Client

(~500kB)

Update Info

Dokumentation

FAQ

Die Vorteile von ISLA

Kostenersparnis
Durch den Einsatz von ISLA entfallen die Kosten und der Aufwand für die ISDN-Aufrüstung der einzelnen Rechner. Bei vorhandener Rechnervernetzung muss lediglich der ISLA-Server mit einer ISDN-Karte ausgerüstet und einem ISDN-Anschluss verbunden werden. Somit entfallen die Kosten für eine zusätzliche ISDN Verkabelung, weitere Hauptanschlüsse oder Nebenstellenanlagen. Bei Nebenstellenanlagen bleiben dadurch Anschlüsse für andere ISDN-Geräte verfügbar.

Abgehende Verbindungen können mit dem integrierten Least-Cost-Router zeitabhängig über günstige Anbieter geleitet werden. Wie bei einer Nebenstellenanlage können interne Verbindungen kostenfrei durchgeführt werden.

Hardware-Unabhängigkeit
Der Einsatz von ISLA ist nicht von einer bestimmten ISDN-Karte eines Herstellers abhängig. Der Boardhersteller muss lediglich eine ISDN CAPI 2.0-Schnittstelle zur Verfügung stellen. ISLA stellt diese standardisierte ISDN CAPI 2.0-Schnittstelle dann auf allen Clienten bereit.

Benutzerfreundlichkeit
Durch den geringen Konfigurationsaufwand ist die Installation von ISLA auch von ISDN-Neulingen zu bewerkstelligen.

Die Lizensierung von ISLA erfolgt unabhängig von der Anzahl der Klienten im LAN, die auf ISLA Server zugreifen.

Der intergrierte Fax-Server speichert Faxe direkt im standardisierten TIFF Format so dass eine Weiterverabeitung mit diversen Programmen ohne Zwischenschritt SFF -> TIFF Konversion erfolgen kann. Mit der Ausführung eines Programms nach dem Faxempfang ist der Aufbau eines Fax-email Gateways realisierbar.

Sicherheit
Der Einsatz von ISLA ermöglicht es, den gesamten Kommunikationsverkehr über ISDN mitzuprotokollieren. Durch die Konfigurationsmöglichkeiten auf der Server-Seite können bestimmte Benutzer auf bestimmte ISDN-Dienste, abgehende oder nur ankommende Verbindungen beschränkt, oder von diesen sogar ganz ausgeschlossen werden. Mit der Wählsperre können Verbindungen zu unerwünschten Rufnummern (z.B. 0190) blockiert werden.


Fragen zu ISLA finden Sie in den FAQ beantwortet.
Falls Sie weitere Information wünschen, senden Sie uns eine mail.


haneWIN Software Impressum Home